Warum ich tue, was ich tue!

Auf dem Weg zu mir

Ratio vs. Gefühl/Intuition

 

Das waren schon immer meine beiden Stimmen im Kopf - in den meisten Fällen haben sie mich wahnsinnig gemacht und mir lange Entscheidungsprozesse beschert. Was soll ich studieren - Ratio Wirtschaftswissenschaften oder Leidenschaft Sportwissenschaften? Der Kopf war stärker und heute kann ich sagen, es war gut so. Heute verstehe ich, dass die Dinge genau so sein mussten um jetzt hier zu stehen. 

17 Jahre Teil eines Großkonzerns gewesen zu sein - 17 Jahre Erfahrungen auf sehr professioneller Ebene im HR-Bereich gesammelt zu haben, ist heute mein Fundament. Verschiedene Stationen mit unterschiedlichen Themen und Menschen haben mich bereichert. Und viele Jahre war es genau das, was ich immer wollte - einen herausfordernden, abwechslungsreichen Job mit finanzieller Sicherheit. 

...und jetzt bin ich hier - habe den Schlüssel gefunden!

Mit meiner Führungsaufgabe war mein erster Wunsch erfüllt - mit Menschen direkt arbeiten zu dürfen, Teil ihrer Entwicklung zu sein - ihr Coach. Das war Freude pur - aber am Ende waren es auch die schwierigen Mitarbeitergespräche oder herausfordernden Situationen, die mir über mich viel gezeigt haben und mich haben wachsen lassen in der Beziehungsarbeit mit Menschen. Besonders geprägt haben mich Mitarbeiter und Kollegen, die gestresst waren oder mit ihrem Burn-out kämpften, da mir klar wurde, wie relevant gesunde (Selbst-)Führung ist - im Umgang mit mir selbst und im Umgang mit anderen.

 

Trotz vieler schöner Momente wurde über die Jahre die Gefühlsstimme immer lauter - was gibt es noch? Was ist meine Berufung? Wie wäre ein Job, in dem ich frei entscheiden kann, was ich arbeiten möchte und wann? Die Sicherheitsstimme war jahrelang die lautere, bis sie vom Wunsch nach Selbstbestimmung abgelöst wurde. 

 

In die Eigenverantwortung zu kommen, zu verstehen, dass mir keiner meine Entscheidung "abnimmt", war für mich mein Game-Changer! Aber nach der Einsicht kommt erst noch der dazugehörige Veränderungsprozess - und das war wirklich mit allen emotionalen Höhen und Tiefen verbunden! Mein Kopf lief Amok! Und meine Familie stellenweise mit.

 

Durch meine Yoga-Ausbildung, Meditation und  viel Zeit in der Natur habe ich mehr und mehr gelernt, meine innere Stimme wahrzunehmen und ihr zu vertrauen. TRUST THE PROCESS! 

 

Und es hat sich bestätigt, was ich seit vielen Jahren vermutet habe - ich komme nur mit Überlegen und Gedanken wälzen nicht auf die Lösung! Ich musste mich bewegen, spüren, erfahren.

 

Genau hier liegt meine Kompetenz - ganzheitlich Themen angehen, um schneller zu Entscheidungen zu kommen, eine andere Sicht einnehmen zu können, neue Wege zu erkennen oder Gedanken-Knoten aufzulösen.

 

Dann finden wir heraus, wie ich Dir helfen kann!

Logo

©Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.